Marie Curie
Home Aktuell Schule Personen Partner Galerie Archiv Links

Die Fachoberschule (FOS) ist ein zweijähriger Bildungsgang des beruflichen Schulwesens und in Rheinland-Pfalz organisatorisch mit der Realschule plus verbunden. Die FOS ermöglicht den Erwerb der Fachhochschulreife („Fachabitur“), in deren Anschluss die Schülerinnen und Schüler ein Fachhochschulstudium oder eine Berufsausbildung aufnehmen können.
Außerdem besteht die Möglichkeit, nach der FOS an die Berufsoberschule II (BOS II) zu wechseln und dort in einem weiteren Schuljahr die allgemeine Hochschulreife (allg. Abitur, gleichwertig dem des Gymnasiums) zu erwerben.
Damit bietet die Realschule plus ein großes Plus an Aufstiegsmöglichkeiten und verbesserte Zugänge zu höheren Bildungsabschlüssen.

Geeignete Standorte für Bad Marienberger Schülerinnen und Schüler sind die FOS Hachenburg (Schwerpunkte 1: Gesundheit; Schwerpunkt 2: Wirtschaft u. Verwalten) und die FOS Altenkirchen (Schwerpunkt: Technik - Metalltechnik).

Weitere Standorte ab 2015/16: HIER!

Die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule absolvieren in der elften Klasse jeweils an drei Tagen in der Woche ein betriebliches Praktikum in der gewählten Fachrichtung. An den anderen beiden Tagen und im gesamten 12. Schuljahr besuchen sie den Unterricht in der Schule. Während der Unterricht in der elften Klasse auf 12 Wochenstunden (14 bei freiwillig gewählter 2. Fremdsprache) an zwei Unterrichtstagen beschränkt ist, umfasst er in der 12. Klasse 30 Wochenstunden (32 mit freiw. gewählter 2. Fremdsprache).
Viele Betriebe sehen in der FOS die Chance, dringend nötigen qualifizierten Nachwuchs aufzubauen und eventuell ein duales Studium im Anschluss an die FOS zu ermöglichen.