Marie Curie
Home Aktuell Schule Personen Partner Galerie Archiv Links

Die Gesamtkonferenz der Realschuleplus hat im September 2011 beschlossen, für das
QUALITÄTSPROGRAMM (QP) der Schule zwei Bereiche aus der schulischen Arbeit exemplarisch festzulegen: die FÖRDERUNG DER LESEKOMPETENZ und die BERUFSVORBEREITUNG.
Die Ziele dieser beiden Qualitätsbereiche werden in Steuerungsteams so definiert, dass ihr Erreichen auch überprüfbar ist. Dieser Auswertungsvorgang wird als EVALUATION bezeichnet, die wiederum hilft, bestehende Ziele erneut zu überarbeiten. Es geht dabei um die stetige Verbesserung und Aktualisierung der Unterrichtsqualität.

Natürlich umfasst unsere schulische Arbeit weitaus mehr Bereiche und Aspekte, deren zusammenhängende Darstellung im Qualitätsprogramm sehr komplex wäre. Die systematische Umsetzung der pädagogischen Schulentwicklung (PSE) nach Klippert, die Entwicklung einer neuen Aufgabenkultur in Mathematik, das eigene Konzept zur Medienkompetenz, Gewalt- und Drogen-Prävention sowie Gedenkstättenarbeit stellen weitere wichtige Qualitätsbereiche dar. In unserer schulischen Arbeit sehen wir unsere Leitlinien neben dem eigenen Leitbild im rheinland-pfälzischen „Orientierunsrahmen Schulqualität“ (ORS), an dem jede Schule unseres Bundeslandes ihre Schulqualität ausrichtet.