News & Updates

CROWD OUT! — GEMEIN­SAM ETWAS BEWEGEN! 

Am 3. Mai 2024 ist es soweit: CROWD OUT — VIELE SCHAF­FEN MEHR!

Bei diesem Event in Verbin­dung mit einer Spenden­ak­ti­on (= Spenden­lauf) bewegen wir uns selbst, und das Beson­de­re ist dieses Mal die Verbin­dung mit einem Crowd­fun­ding.

Wozu wir das machen? Unsere Schüler*innen und die SV (Schüler­ver­tre­tung) haben viele spannen­de Ideen gesam­melt, um unser Schul­ge­län­de deutlich schöner zu gestalten!

Eine Kurzvor­stel­lung durch das Schüler­spre­cher­team: Hier! (Link folgt später!)

Die Schüler*innen wünschen sich schöne­re Pausen durch erwei­ter­te Spiel­mög­lich­kei­ten auf den beiden Schul­hö­fen, erwei­ter­te Sitzmög­lich­kei­ten draußen, einen schönen Raum zum Chillen – vielleicht ein Schüler-Café?

Der Förder­ver­ein unserer Schule und die SV haben in diesem Jahr zum Nutzen der Wande­rer selbst, unserer Schüler*innen mit der Wester­wald Bank Bad Marien­berg (Volks- und Raiff­ei­sen­bank eG) einen Sponsor gefun­den, der uns durch ein Crowd­­fun­­ding-Projekt unter­stützt, welches den „Ertrag“ des Crowd-out-Spenden­laufs deutlich verstär­ken kann. Wie das funktio­niert, erfahrt ihr in diesem Video: Hier!

Wer sich — ohne Verpflich­tung zum Spenden! — als Fan unseres Projekts regis­trie­ren möchte (wir brauchen mindes­tens 100 Fans!), folge bitte diesem Link: Hier!

Anlei­tung für das Sdui-Abmelde-Tool 

Ab März 2024 melden Eltern Ihre Kinder z.B. im Fall einer Erkran­kung nur noch über das Sdui-Abmel­­de-Tool krank, dassel­be gilt für Abmel­dun­gen vom Unter­richt z.B. wegen eines Arztter­mins. Die Anlei­tung zur Nutzung des Abmel­­de-Tools findet man: Hier!

WICHTIG: Das Tool wird erst ab dem 1. März 2024 für alle Eltern in der Schul­App SDUI freige­schal­tet und ist ab Montag, dem 4. März 2024 nutzbar!

Alle Eltern sind VERPFLICH­TET, die Schul­App SDUI als schrift­li­ches Kommu­ni­ka­ti­ons­me­di­um mit der Schule zu nutzen. Eine Krank- oder Abmel­dung per Telefon ist nur in begrün­de­ten und verein­bar­ten Ausnah­me­fäl­len möglich!

Jugend trainiert für Olympia: Volley­ball, noch einmal! 

Ein Team aus sieben Schülern vertrat die Marie-Curie-Realschu­­le plus beim nächs­ten Vorrun­den­tur­nier des Schul­sport­wett­be­werbs “Jugend trainiert für Olympia” (JtfO) im Volley­ball in der Alters­klas­se WK II (Jahrgang 2005–2008): 10d‑Q: Alexan­der Morgel, 10e‑Q: Kevin Szram, Dilus­han Tharshanan, 10f‑Q: Simon Lang, Erik Markus, Tim Pfau und Leon Theis.

Am 14.12.23 traten unsere Jungs gegen die Mannschaf­ten des Marti­­nus-Gymna­­si­ums Linz am Rhein, des Wester­­wald-Gymna­­si­ums Alten­kir­chen und der Freien Christ­li­chen Realschu­le plus Neuwied an, ein Teilneh­mer­feld, das teilwei­se von einem hohen Niveau gekenn­zeich­net war. 

Zwar konnte unsere Mannschaft, betreut von Sport­leh­rer Ralf Nuding, ihre ersten beiden Gruppen-Spiele nicht für sich entschei­den, gewann jedoch ihr letztes Spiel mit 2:0 Sätzen gegen das Gymna­si­um Alten­kir­chen — immer­hin ein Erfolg, nicht Letzter, sondern Dritter des Turniers zu sein! Gegen die jahre­lang einge­spiel­te Volley­­­ball-AG des Gymna­si­ums Linz war die Nieder­la­ge klar, aber gegen die Freie Christ­li­che Realschu­le plus Neuwied nur knapp — ein Sieg, Platz 2 und damit ein Aufstieg in die nächs­te Runde wären mit ein wenig Glück auch möglich gewesen. Trotz­dem: Ein Danke­schön an die Truppe!

AKTUELL: Unter­richt bei extre­mer Witte­rung und Einschrän­kung der Schülerbeförderung 

Wie immer gilt grund­sätz­lich: Unter­richt findet statt, auch wenn nur ein Teil der Schüler*innen anwesend sein kann. Gemäß § 33 (5) der Übergr. Schul­ord­nung RLP entschei­den die Eltern – auch wenn der Unter­richt statt­fin­det – , ob der Schul­weg zumut­bar ist oder nicht. Dies gilt insbe­son­de­re auch dann, wenn die Schüler­be­för­de­rung – wie am ersten Tag dieser Woche – nur noch einge­schränkt oder gar nicht mehr möglich ist. Leider geben die Trans­port­un­ter­neh­men keine Progno­sen über die Möglich­keit der Schüler­be­för­de­rung am Folge­tag ab. Wir müssen also den Schul­ta­ges­be­ginn abwar­ten und können daher erst am Morgen eine tages­ak­tu­el­le Infor­ma­ti­on per Sdui und/oder Homepage weitergeben.

Die Schul­lei­tung bittet um Verständnis!

Jugend trainiert für Olympia: Volleyball! 

Fünf Schüler aus nur einer Klasse vertra­ten die Marie-Curie-Realschu­­le plus beim Vorrun­den­tur­nier des Schul­sport­wett­be­werbs “Jugend trainiert für Olympia” (JtfO) im Volley­ball: Luis Basti­an, Mailo Gioia, Aulon Pajazi­ti, Luka Pauly und Sam Schulz, alle Klasse 7d und Alters­klas­se WK3 (Jahrgang 2009–2011). Am 14.11.23 traten in Alten­kir­chen 8 Mannschaf­ten an: 6 Gymna­si­en und 2 Realschu­len plus aus RLP, ein Teilneh­mer­feld, das von einem hohen Niveau gekenn­zeich­net war. Gespielt wurde auf verklei­ner­ten Spiel­fel­dern von 7 x 14 m.

Zwar konnte unsere Mannschaft, die Sport­leh­rer Ralf Nuding betreu­te, ihre ersten beiden Gruppen-Spiele nicht für sich entschei­den, gewann jedoch ihr letztes Spiel im dritten Satz gegen das Gymna­si­um Lahnstein 2 mit 19:17 — immer­hin ein Erfolg, nicht Letzter des Turniers zu sein! Erster und zweiter Sieger dieses Vorrun­­den-Turniers wurden das Wester­­wald-Gymna­­si­um Alten­kir­chen und das Lina-Hilger-Gymna­­si­um Bad Kreuz­nach, die sich für den Regio­nal­ent­scheid im Januar 2024 qualifizierten.

Unsere Jungen-Mannschaft gehör­te zu den jüngs­ten. Wenigs­tens konnten die Jungs lehrrei­che Erfah­run­gen in ihrem ersten Turnier dieser Art sammeln. Im nächs­ten Jahr wollen sie verstärkt den zweiten Anlauf in der Vorrun­de bei JtfO Volley­ball nehmen.

BIB am 21. Septem­ber: Berufs-Informations-Börse! 

Die BIB 2023 im Forum und in der Zweifach-Sport­hal­­le direkt hinter dem Forum am 21.09.2023 ab 18:00 Uhr mit einer neuen Rekord­zahl von Ausbil­dungs­be­trie­ben und Ausbildungs-Institutionen!

Nähere Infos samt QR-Code dazu: HIER!

Einla­dungs­pla­kat zur BIB: HIER!

Presse­ar­ti­kel über die Veran­stal­tung folgt später!

Abschluss 2023: “Zu lange im falschen Film!” 

Unter diesem Motto beging unsere Schul­ge­mein­schaft eine tolle Entlass­fei­er! Offen­sicht­lich sind 121 Absolvent*innen jahre­lang, also “zu lange im falschen Film” gewesen, doch jetzt konnten sie endlich der Reali­tät ins Auge blicken!

Mehr dazu (mit den Namen der Absolvent*innen) in den beiden Presseartikeln!

Wester­wäl­der Zeitung (Rhein-Zeitung, Ausga­be F), 27.07.2023

Wäller Blätt­chen vom 04.08.2023

29. Juni 2023: ENERGIE­VI­SI­ON 2050 

“Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft.” — eine inter­ak­ti­ve Veran­stal­tung für Kl. 6 und 7 zu einem der wichtigs­ten Themen unserer Zeit! Überra­schen­de Impul­se, die uns auf eigene Ideen bringen können!

Weite­re Infor­ma­tio­nen dazu im Schrei­ben an die Eltern der beiden Klassen­stu­fen, die die Veran­stal­tung in der Stadt­hal­le besuchen: HIER!

Ausführ­li­che Infor­ma­ti­on über das Projekt: HIER!

Presse­ar­ti­kel über die Veran­stal­tung folgt später!

Ab Mai 2023: 49-€-Ticket statt Schulbus-Fahrkarte! 

Die bisher schon kosten­lo­sen Schüler­fahr­kar­ten für alle, die einen Anspruch auf die Schul­­bus-Beför­­de­rung zur Schule haben, wurden durch die Kreis­ver­wal­tung ersetzt durch das bundes­weit gülti­ge 49-Euro-Ticket. Bis einschließ­lich August 2023 werden die Tickets zunächst in Papier­form mit QR-Code für entspre­chen­de Apps zur Verfü­gung gestellt.

Die derzei­ti­ge Busfahr­kar­te (für Mai 2023) ist ausnahms­wei­se noch bis zum 26.05.2023 gültig. (Der Gültig­keits­ter­min wurde am 12.05.2023 noch einmal um zwei Wochen verlängert.)

Falls z.B. ein Schüler wegen krank­heits­be­ding­ter Abwesen­heit das Ticket noch nicht in der Schule erhal­ten konnte, bitten wir die Eltern von erkrank­ten Schüler*innen, die Tickets umgehend, spätes­tens aber bis Mittwoch, 17.05.2023 im Sekre­ta­ri­at der Schule abzuholen. 

Ab dem 27.05.2023 gilt ausschließ­lich das Deutschland-Ticket.